Kooperationen

DOSSIER setzt bei der Umsetzung und Veröffentlichung von Recherchen auf die Zusammenarbeit mit anderen Medien. Daraus ergeben sich für beide Seiten Vorteile: Ressourcen und Reichweiten können gebündelt werden. Beide Medienpartner bringen ihre Stärken ein und profitieren in der redaktionellen Arbeit wie der Publikation.

Dennis Meyer (Talk im Hangar-7) und Peter Sim (DOSSIER) bei der Recherche.

Für DOSSIER: Asyl recherchierten wir etwa gemeinsam mit der Redaktion von Talk im Hangar-7 in mehr als hundert Asylquartieren in Österreich und Deutschland. DOSSIER brachte datenjournalistische Arbeitsweisen und tiefgehende Recherche ein, Talk im Hangar-7 stellt die Finanzierung der Spesen und Know-How im Umgang mit der Kamera und dem Medium TV zur Verfügung. Die Recherchen wurden crossmedial und zeitgleich auf ServusTV und dossier.at veröffentlicht. Neben landesweiter öffentlicher Aufmerksamkeit und mannigfaltigen Konsequenzen in der österreichischen Asylpolitik wurde die gemeinsame Recherche mit einem der renommiertesten österreichischen Journalismuspreise, dem Robert Hochner Preis 2014, belohnt.

Auch bei der Veröffentlichung weniger umfangreicher Recherchen kooperiert DOSSIER punktuell mit anderen Medien, in der Vergangenheit unter anderem mit der Wiener Stadtzeitung Falter und der österreichischen Tageszeitung Kurier.

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit DOSSIER oder benötigen Sie weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.