OMV

Die OMV, der größte börsennotierte Industriekonzern des Landes, gehört zu 31,5 Prozent der Republik Österreich. DOSSIER durchleuchtet die Geschäfte des fossilen Riesen: Vom Luxusleben der Chefetage über Fußballsponsorings bis hin zu spektakulären Milliardendeals im Ölgeschäft.

Der Milliardendeal im Morgenland

Der Milliardendeal im Morgenland

Die OMV krallte sich für 4,1 Milliarden Euro die Kontrolle über den Plastikproduzenten Borealis. Wurde zu viel bezahlt? Vertraulicher E-Mail-Verkehr legt das nahe.

Die OMV-Chats: Türkis-blauer Postenschacher im Ölgeschäft

Die OMV-Chats: Türkis-blauer Postenschacher im Ölgeschäft

„OMV-Besetzung sofort und weitere ab 2020“: SMS-Protokolle zeigen wie ÖVP und FPÖ die teilstaatliche OMV umfärbten.

Das Ölimperium schlägt zurück

Das Ölimperium schlägt zurück

Ein eilig verfasster interner Prüfbericht samt Krisen-PR soll OMV-Boss Rainer Seele entlasten – doch tatsächliche Aufklärung sieht anders aus.

Aus dem Luxusleben eines Ölprinzen

Aus dem Luxusleben eines Ölprinzen

Von Partys über Privatjets bis zum Sponsoring. Brisante Rechnungen dokumentieren das Luxusleben in der Chefetage des OMV-Konzerns.

Der geheimnisvolle Zenit-Deal

Der geheimnisvolle Zenit-Deal

Die OMV pumpte ein kleines Vermögen in den russischen Fußball. Gefördert wurde ausgerechnet der Lieblingsverein von Wladimir Putin.