Inserate

Über die Recherche

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den amtierenden Bundeskanzler, ein potenzieller Millionenschaden für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler – die sogenannte „Inseratenaffäre” hielt Justiz und Medien über Monate in Atem. DOSSIER hat das zum Anlass genommen, selbst Recherchen anzustellen: Gehen öffentliche Stellen verantwortungsvoll mit ihren Werbebudgets um? An welche Zeitungen fließen die Millionen Euro Steuergelder, die jährlich für Inserate ausgegeben werden?

DOSSIER hat am Beispiel des Wiener Marktführers, der Gratistageszeitung Heute, die Inseratenvergabe der Stadt Wien und ihrer stadteigenen Unternehmen untersucht. Sämtliche Heute-Ausgaben seit dem erstmaligen Erscheinen im Jahr 2004 wurden einzeln durchgesehen, die Inserate erhoben und ausgewertet. Unsere Methodik legen wir offen, auch die Unschärfen, die sich durch die Erhebungsmethode ergeben habe. Die Rohdaten stellen wir ebenfalls zur Verfügung.