Einführung ins Dossier: Inserate

Die Wurzeln der Inserateaffäre liegen in Wien. Nirgendwo wird deren Dimension so deutlich wie im politischen und medialen Zentrum des Landes: In der Bundeshauptstadt geben Stadträte jedes Jahr Millionen Euro für Inserate aus – und sagen, die genauen Summen nicht zu kennen. DOSSIER hat die Vergabe von Inseraten der Stadt und ihrer Firmen am Beispiel der Gratistageszeitung "Heute" untersucht. Das Ergebnis: Nur bei "Heute" geht es um rund 29 Millionen Euro - in siebeneinhalb Jahren.