Video

Einführung ins Dossier: Inserate

Wie die öffentliche Hand über Inserate Millionen Euro an Steuergeldern an Zeitungen verteilt.

Inserate  

Die Wurzeln der Inserateaffäre liegen in Wien. Nirgendwo wird deren Dimension so deutlich wie im politischen und medialen Zentrum des Landes: In der Bundeshauptstadt geben Stadträte jedes Jahr Millionen Euro für Inserate aus – und sagen, die genauen Summen nicht zu kennen. DOSSIER hat die Vergabe von Inseraten der Stadt und ihrer Firmen am Beispiel der Gratistageszeitung "Heute" untersucht. Das Ergebnis: Nur bei "Heute" geht es um rund 29 Millionen Euro - in siebeneinhalb Jahren.