Asyl im Gespräch

Asylsuchende, politisch Verantwortliche, Expertinnen und Experten – Interviews aus der Recherche.

Asyl14.11.2014 

Für DOSSIER: Asyl sprachen wir mit mehr als 250 Menschen. Viele redeten nur unter Zusicherung von Anonymität. Andere wollten reden, durften es aber nicht, wie Betreiberinnen und Betreiber von Asylunterkünften in Niederösterreich. Ihnen schreibt das Land vor, Interviews nur nach Genehmigung zu geben - diese wurde bisher nicht erteilt. Zuständige Politikerinnen und Politiker in Niederösterreich und im Burgenland lehnten Interviews mit DOSSIER ab. Nun eine Auswahl an Gesprächen mit jenen, die wollten und durften.

Exklusiv für Mitglieder

Kritischer Journalismus braucht kritische LeserInnen

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie unabhängigen Journalismus dauerhaft. Sie erhalten das DOSSIER-Magazin zweimal jährlich per Post und zusätzlich im Digital-Abo.

Mehr erfahren

Mitglied werdenund alle Artikel lesen